Wohin reisen mit Kindern im Mai?

Wohin reisen mit Kindern im Wonnemonat Mai? Mitteleuropa erwacht gerade in zartem Grün und die ersten warmen Tage stehen uns bevor. Auch wenn es zu Hause bekanntermaßen am schönsten ist, zieht es uns im Urlaub gerne an Orte, wo die Schönwettergarantie bei 100 Prozent liegt. Deshalb wären unsere Vorschläge: Andalusien, Zypern und New York – allesamt für Euch im Mai getestet.

Wohin reisen mit Kindern im Mai

Andalusien – schönes Fleckchen auf der iberischen Halbinsel

Wie wäre es mit einem Roadtrip durch Andalusien mit Stationen in Sevilla, Granada und Cordoba? Auf dem schönen Fleckchen Land auf der iberischen Halbinsel reihen sich andalusisch-maurische, kulturelle Highlights des UNESCO-Weltkulturerbes, wilde Strände und einzigartige Naturparks aneinander. So müsst Ihr unbedingt in Sevilla neben der Besichtigung des Königspalasts Alcazar das Flair der Stadt aufnehmen und einen Tapas-Marathon durch die Stadt unternehmen. In Granada erwartet Euch die berühmte Alhambra, ein paradiesischer Palast und die Vollendung andalusisch-maurischer Baukunst. Auch die Mezquita in Cordoba ist von unglaublicher Schönheit: eine christliche Kirche in einer Moschee. Vergesst auf keinen Fall eine Paella am Strand zu essen und Churros con Chocolate zu frühstücken. Naturbelassene und einsame Strände erwarten Euch an der Costa de la Luz. Am riesigen Flussdelta des Guadalquivir im Donana-Nationalpark mit zahlreichen Lagunen, Pinienwäldern, Dünen und einzigartigen Steilküsten, könnt Ihr viele Zugtiere und auch Flamingos beobachten.

Zypern – griechische und türkische Kultur vereint

Wusstet Ihr, dass der Halloumi-Käse aus Zypern kommt? Wenn Ihr wissen wollt, wie er aus Ziegenmilch hergestellt wird und er ganz frisch zubereitet schmeckt, müsst Ihr ihn unbedingt in einer griechischen Taverne mit Tomaten, Eiern und Gurken probieren! Lasst auf keinen Fall einen Besuch der Hauptstadt Nikosia aus. Hier seht Ihr am besten, wie sich die griechische und türkische Kultur in einer Stadt vereinen. Wenn Ihr den Checkpoint Ledrastraße mit Eurem Reisepass durchschreitet, erwartet Euch Orient pur: die Karawanserei Büyük Han und die Selimiye-Moschee. Auch das Landesinnere lohnt sich für einen Ausflug, denn dort erwarten Euch idyllische Bergdörfer. Und das absolute Muss dieser Reise ist ein Besuch des Aphrodite-Felsen, der Felsen, wo die Liebesgöttin der Legende nach dem Meer entstieg.

New York, New York..

New York, New York…eine Großstadt, aber mit Kindern durchaus machbar! Besonders schön ist die Stadt, wenn der Frühling eingekehrt ist und sich alle New Yorker wieder auf der Straße aufhalten. Erste Station: Time Square mit seinen Lichtreklamen, wuselnden Menschen, hupende Taxis, Straßenmusikern – am besten alles durcheinander! Zweite Station: Central Park mit einer kleinen Bootsfahrt. Dritte Station: das neue Stadtviertel Hudson Yards und Highline Park: eine grüne Oase, wo einst Güterzüge ratterten. Vierte Station: Wallstreet, Ground Zero und eine Fahrt zur Freiheitsstatue. Fünfte Station: Bummeln durch das kreative Greenwich Village und SoHo. Sechste Station: auf die Aussichtsplattform des Empire State Buildings, dem berühmtesten Wolkenkratzer der Welt! Und vergesst nicht, an einem der leckeren Food Trucks zu halten, um hier zu imbissen!

Hat Euch der Artikel „Wohin reisen mit Kindern im Mai gefallen“? Habt Ihr weitere Reisevorschläge? Dann schreibt sie uns gerne ins Kommentarfeld!

Vielleicht interessiert Euch auch ...