Nord-Kroatien und Triest – Abwechslungsreiche Tour zwischen Seenlandschaften, Strand und Stadt

Im August 2021 starteten wir unsere Rundreise durch Nord-Kroatien. Ich bevorzuge kurze Autofahrten und wir entschieden uns bewusst für eine Region mit geringen Distanzen. Innerhalb eines kleinen Radius bestaunten wir Seen– und Flusslandschaften und genossen Badeferien am Strand auf der Insel Cres. Den Heimweg verbanden wir mit einem Städtetrip in die Stadt Triest in Italien.

Ein Gastbeitrag von Meike Keil

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Lagune von Bibione Tipps – 5 zauberhafte Orte abseits des Massentourismus

Bibione ist als Destination des Massentourismus bekannt. Ganze 42.000 Liegen in 48 Reihen kann der Stadtstrand von Bibione aufweisen. Kein Wunder, dass dies viele Individual- oder Familienurlauber abschreckt. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn Bibione hat auch viele schöne Orte abseits des Massentourismus zu bieten. Wir waren Ende Mai dort und hatten wirklich tolle und erholsame Tage. Hier verraten wir Euch unsere Bibione-Tipps, die zauberhaften Orte wie der Naturpark Valgrande mit seiner außerordentlichen Artenvielfalt an Vögeln, die Lagune oder der Brussa-Naturstand.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Mykonos mit Kindern

Klar, Mykonos ist die Insel der Reichen, Schönen und der Party-People. Aber auch wir als Familie hatten dort unseren „Platz“ gefunden. Wir waren zwar nur ein paar Tage auf Mykonos, waren aber sehr angetan von der Altstadt von Mykonos-Stadt, der griechischen Gastfreundschaft und den Beachclubs, die sich vormittags hervorragend für Familien eignen, wenn der Großteil der Insel noch schläft, nachmittags ab 16 Uhr in Open-Air-Discos verwandeln, wenn wir schon am Gehen waren.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Kykladeninsel Paros mit Kindern

Letzten Sommer hatten wir auf unserem Kykladen-Hopping mehrere Kykladeninseln kennengelernt und festgestellt: Paros ist unglaublich familienfreundlich. Die Strände gehen meistens flach ins Wasser, es gibt eine schöne Unterwasserwelt zu „erschnorcheln“ und wir konnten abwechslungsreiche Ausflüge unternehmen. Wie immer waren wir sehr angetan von den gastfreundlichen Griechen und dem leckeren Essen, das uns jeden Tag an weißen oder blau lackierten Holztischen erwartete.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Santorin mit Kindern – unsere Hotspots!

Wow, war Santorin eine tolle Insel! Bei unserem Kykladen-Hopping im Sommer machten wir ganze 30 Stunden halt auf Santorin mit unseren Kindern, um uns einen schnellen, aber intensiven Eindruck von der berühmten Kraterinsel zu machen. Schon im Vorfeld waren wir skeptisch an den Besuch der Insel herangegangen, weil wir in der Vergangenheit so viel Negatives wie „Overtourism und Kreuzfahrtdestination“ gehört hatten. Da wir aber als Individualtouristen mit dem Auto unterwegs waren, entflohen wir den Touristenmassen in Thira und genossen mit den Kindern einige ruhigere Spots wie den Skaros-Felsen oder ein typisches Glas Vulkanwein auf dem Weingut Sigalas, ohne die Highlights wie Oia, den Red Beach oder den Leuchtturm auszulassen. Zudem erinnern wir uns an die schwarzen Lavasteine, die hohen Klippen, der feine schwarze Sand, die weiß getünchten Häuser mit ihren blauen Fensterläden und die pinkfarbenen Bougainvillen ein, die überall wachsen. Lest selbst!

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

1 2 3 5