5 Tipps für Reisen im Sommer 2021

Reisen im Sommer 2020 waren von großen Unsicherheiten geprägt: Reisewarnungen, Flugstornierungen und gestrandete Urlauber. Kann man denn jetzt schon sicher seine Urlaubsreise für Sommer 2021 planen? Die Tatsache, dass im Sommer mehr Menschen geimpft sein werden und im Sommer die Infektionszahlen nachlassen, trägt dazu bei, dass wir zu mindestens mit der Planung einer Reise für kommenden Sommer starten können. 2021 wird ein Übergangsjahr und das Reisen ist noch nicht zu 100 % sicher. Unabhängig von sich ständig ändernden Einreisebestimmungen, müsst Ihr auch damit rechnen, dass Ihr vor Ort in Quarantäne müsst oder an Corona erkrankt. Hier kommen unsere Tipps für Reisen im Sommer 2021.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Mit dem Hausboot in Mecklenburg-Vorpommern

Längst wollten wir einen Urlaub mit dem Hausboot in Mecklenburg-Vorpommern unternehmen – und warum nicht auf der Kleinseenplatte, von der wir schon so viel gehört hatten!  Wir entschieden uns für ein Hausboot in Form eines Bungalow-Floßes und hatten – ohne Übertreibung – die entspannteste Zeit unseres Lebens: fern von Hektik und Alltagsstress gleiteten wir bei schönem Wetter entlang von Kanälen und Seen, vorbei an Wäldern, Mooren und Schilfgürteln, ankerten auf Seen für einen Badestopp, besichtigten süße Städtchen und holten unser Abendessen bei einem der zahlreichen Fischer, an denen wir “vorbeituckerten”.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Corona und Reisen – 5 Dinge, die Ihr wissen müsst!

Die ganze Welt ist mit unterschiedlichen Corona-Reisehinweisen übersät. Verliert Ihr da auch schnell einen Überblick, was man beim Reisen während Corona bezüglich Risikogebiete, Quarantäne, Stornokosten, Heimholung und Auslandskrankenversicherung beachten müsst? Die wichtigsten Punkte haben wir Euch aufgelistet.
WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Nachhaltig reisen – so einfach geht es!

Corona hat uns allen gezeigt, dass ein wenig mehr Enthaltsamkeit, was Urlaub und Konsum angeht, machbar ist. Auch schonen wir mit einem “enthaltsameren Urlaubskonsum” die Umwelt und das Klima. Nachhaltig reisen bedeutet, bewusst und verantwortungsvoll unterwegs zu sein und den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Es ist wichtig, sorgsam mit Natur und Umwelt umzugehen und Respekt vor Kultur und der einheimischen Bevölkerung zu haben. Wir zeigen Euch, wie es ganz einfach geht! Nachhaltigkeit und Reisen schließen sich nicht aus, sie machen das Reiseerlebnis sogar intensiver! Warum? Lest selbst!

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Mit der Familie am Chiemsee

Deutschland hat nicht nur im Norden ein Meer! Nein, es gibt auch eins im Süden, und zwar das bayerische Meer. Es liegt direkt vor der imposanten Kampenwand, die an zackige Dolomitenberge erinnert! Die Region um den Chiemsee ist extrem vielfältig, denn sie bietet von Baden über Bergwandern und Fahrradtouren auch zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Wir sind regelmäßig am Chiemsee und haben noch längst nicht die ganz Gegend erforscht. Lest selbst, was Ihr mit der Familie am Chiemsee alles erleben könnt.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...