Wohin reisen mit Kindern im März? Sonnenskilauf, Lissabon, Thailand oder Kuba?

Der März ist ein Reisemonat! Glaubt Ihr nicht? Doch! Denn im März hat kaum jemand in Europa Ferien, die Preise sind günstig, die Hotels nicht komplett ausgebucht, die Skipisten wenig frequentiert und der Erholungsfaktor nach den (seien wir ehrlich – anstrengenden Jahresauftakts-Monaten) riesig. Wir haben Euch unsere Tipps zusammengestellt!

Wohin reisen mit Kindern im März?

Sonnenskilauf am Arlberg

Im März haben viele schon mit dem Skifahren abgeschlossen. Dabei ist gerade jetzt die beste Reisezeit für einen Sonnen-Ski-Urlaub- in Arlberg liegt noch richtig viel Schnee, die Pisten sind präpariert und die Temperaturen nicht mehr so eisig wie im Januar oder Februar. Perfekt für kleine Wintersportler, denen der neu-gelernte Sport schnell vermiest ist, wenn sie frieren oder aufgrund des Schneesfalls nichts sehen.

Perfekte Familien-Städtereise: Lissabon

Lissabon ist ja eigentlich kein echter Tipp mehr. Jeder, der dort war, war hellauf begeistert. Auch für Kinder ist diese Stadt, deren Häuser mit bunten Kacheln, zahlreichen Verzierungen und intensiven Farben versehen ist, ein eindrückliches Erlebnis! In Lissabon herrscht nicht der Zwang, weltberühmte Museen zu besuchen oder bestimmte, global bekannte Sehenswürdigkeiten zu besuchen – hier ist einfach nur „sich treiben lassen“ und die Stadt genießen angesagt. Denn diese ist ein einziges Kunstwerk – für Euch Eltern, aber auch für die Kinder! Das angenehme Klima lässt Euch den Tag ganz individuell gestalten, sprich: Ihr braucht nicht in einem Cafe, Museum oder Denkmal der Kälte entliehen. Ihr macht, worauf Ihr Lust habt, denn im März gibt Euch das Wetter keine Restriktionen vor!

Der Klassiker im März: Thailand

An Thailand haben wir ganz herrliche Erinnerungen. Als Studentinnen haben wir auf den thailändischen Inseln den einen oder anderen Party-Urlaub verbracht. Low Budget – mit einem Rucksack und viel Zeit. Das hat sich jetzt komplett gedreht: Zeit haben wir keine mehr, dafür irre viel Gepäck. Und Kinder! Die sich in diesem kinderfreundlichen, abwechslungsreichen und sicheren Land superwohl fühlen. Sobald Eure Kids in dem Alter sind, dass sie sich an Reisen erinnern können, lohnt das Geld, das ihr in den Flug steckt. Denn neben dem Aspekt, das es günstig und kinderfreundlich ist, bietet Thailand malerische Strände, warmes, seichtes Meer zum Schnorcheln und Spielen und herrliche Unterkünfte von einfachen Hütten bis hin zu noblen Resorts. Und eine noch nicht zu touristische Infrastruktur, das man abseits der Touristenpfade Erlebnisse sammelt, die Ihr und Eure Kinder nicht vergessen werdet!

Kuba – Kultur, Sonne und Freundlichkeit tanken!

Kuba ist kein alltägliches Reiseziel. Es eignet sich aber wunderbar mit Kindern, denn auf Kuba kann man als Familie herrlich entschleunigen. Die Kubaner sind unglaublich freundlich und (Gott sei Dank) noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Sonne gibt es im März eh immer! Wir empfehlen Euch eine Kombination aus Kulturtripp nach Havanna, Vinales und Trinidad und einen Badeaufenthalt auf einer der schönen karibischen Inseln. Weitere Tipps könnt Ihr hier nachlesen.

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.