Provence Tipps – die 10 schönsten Bilderbuch-Orte

Die Provence, insbesondere der Luberon, vereint violett farbige Lavendelfelder, Feigenduft, hübsche Bergdörfer, Weinreben, Zedernwälder und imposante Ockerfelsen. Wenn Ihr dann bei einem Pastis oder Rosé auf den Hauptplatz eines Bergdörfchens sitzt und die Stimmung genießt, ist das Urlaubsgefühl vollkommen da. Vielleicht hört Ihr ja sogar das Klacken von Boules-Kugeln. Wenn es brütend heiß wird, erlöst einen nur noch der Mistral, der für Abkühlung sorgt.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Côte d’Azur Tipps – 12 schöne Aktivitäten rund um Saint-Tropez

Lange Sandstrände, hübsche Bergdörfer, traumhafte Natur, duftender Jasmin gepaart mit französischer Kochkunst, besten Weinen und einfach loslassen! So fühlte sich unser Sommerurlaub 2021 an der Côte d’Azur an! Hier kommen unsere Côte d’Azur Tipps – die 12 schönsten Aktivitäten rund um Saint Tropez.
WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Nord-Kroatien und Triest – Abwechslungsreiche Tour zwischen Seenlandschaften, Strand und Stadt

Im August 2021 starteten wir unsere Rundreise durch Nord-Kroatien. Ich bevorzuge kurze Autofahrten und wir entschieden uns bewusst für eine Region mit geringen Distanzen. Innerhalb eines kleinen Radius bestaunten wir Seen– und Flusslandschaften und genossen Badeferien am Strand auf der Insel Cres. Den Heimweg verbanden wir mit einem Städtetrip in die Stadt Triest in Italien.

Ein Gastbeitrag von Meike Keil

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Mykonos mit Kindern

Klar, Mykonos ist die Insel der Reichen, Schönen und der Party-People. Aber auch wir als Familie hatten dort unseren „Platz“ gefunden. Wir waren zwar nur ein paar Tage auf Mykonos, waren aber sehr angetan von der Altstadt von Mykonos-Stadt, der griechischen Gastfreundschaft und den Beachclubs, die sich vormittags hervorragend für Familien eignen, wenn der Großteil der Insel noch schläft, nachmittags ab 16 Uhr in Open-Air-Discos verwandeln, wenn wir schon am Gehen waren.

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Santorin mit Kindern – unsere Hotspots!

Wow, war Santorin eine tolle Insel! Bei unserem Kykladen-Hopping im Sommer machten wir ganze 30 Stunden halt auf Santorin mit unseren Kindern, um uns einen schnellen, aber intensiven Eindruck von der berühmten Kraterinsel zu machen. Schon im Vorfeld waren wir skeptisch an den Besuch der Insel herangegangen, weil wir in der Vergangenheit so viel Negatives wie „Overtourism und Kreuzfahrtdestination“ gehört hatten. Da wir aber als Individualtouristen mit dem Auto unterwegs waren, entflohen wir den Touristenmassen in Thira und genossen mit den Kindern einige ruhigere Spots wie den Skaros-Felsen oder ein typisches Glas Vulkanwein auf dem Weingut Sigalas, ohne die Highlights wie Oia, den Red Beach oder den Leuchtturm auszulassen. Zudem erinnern wir uns an die schwarzen Lavasteine, die hohen Klippen, der feine schwarze Sand, die weiß getünchten Häuser mit ihren blauen Fensterläden und die pinkfarbenen Bougainvillen ein, die überall wachsen. Lest selbst!

WEITERLESEN

Vielleicht interessiert Euch auch ...

1 2 3 7