Ostsee-Urlaub auf Gut Friederikenhof Wunderschöne Ferienwohnungen, Reiterferien, feinsandige Strände

Nachdem wir letztes Jahr so begeistert von unserem Nordsee-Urlaub waren, wollten wir diese Pfingsten wieder in den Norden. Da wir die Nordsee ja schon ganz gut kennen, zog es uns dieses Jahr an die holsteinische Ostsee. Unsere Tochter lag uns außerdem monatelang mit dem Wunsch eines Reiterhofes in den Ohren. So entschlossen wir uns, auf Empfehlung von Freunden, auf Gut Friederikenhof an der Ostsee zu fahren. Gut Friederikenhof ist ein Reitergestüt mit landwirtschaftlichem Betrieb, vielen Bauernhof-Tieren und wunderschönen Ferienwohnungen direkt an der Ostsee-Küste.

Gut Friederikenhof

Reiterferien, Bauernhof-Tiere & viel Abenteuer

Als wir auf Gut Friederikenhof in Wangels am Weissenhäuser Strand ankamen, war die lange Autofahrt von München längst vergessen. Uns empfing ein Traumwetter, ein wunderschöner Gutshof mit altem Baumbestand und liebevoll restaurierten Scheunen und Häusern im norddeutschen Klinkerstil. Sofort sprangen die Kinder auf die hofeigenen Kettcars und erkundeten das Gut: Da gab es Schafe, die sie an der Leine ausführen konnten, Schweine und kleine Ferkelchen zum Füttern, einen Hasenstall, Hühner und natürlich das Allergrößte: einen riesengroßen Reitstall mit Reitplatz und -halle. Dazu muss man wissen, dass das Gut sehr bekannt für seine Pferde ist. Inken von Platen ist professionelle Vielseitigkeitsreiterin, züchtet Nachwuchspferde für den Pferdesport und bildet sie aus. Unsere Kinder saßen täglich auf den Ponys Wolke und Sally, durften voltigieren und Reitstunden nehmen. Das Gut ist voll von Abenteuern und Erlebnissen! Neben eine Spielplatz gibt es für Schlechtwettertage noch eine Spielscheune mit Tischtennisplatten.

Sebastian von Platen leitet den landwirtschaftlichen Betrieb. Hier wird Raps und Weizen angebaut. Dem Gut ist ein Obstbetrieb mit Erdbeeren, Kirschen und Kürbissen angeschlossen. Als wir dort waren, konnten wir bei der Erdbeerernte zuschauen.

Was uns so gut an dem Hof gefallen hat, ist die Kombination aus Gestüt, Bauernhof und wunderschönen, gehobenen Ferienwohnungen. Da die Kinder die ganze Zeit unterwegs waren und wir sie eigentlich nie gesehen hatten, waren wir froh, uns gemütlich auf unserer Terrasse oder in der geschmackvoll eingerichteten Wohnung vor den Kamin zu setzen und endlich mal ein Buch lesen zu können.

Gut Friederikenhof, Grotkoppel, 23758 Friederikenhof

Landschaftsperle Ostsee-Küste

Strandspaziergänge, Baden am feinsandigen Strand, SUP-Paddling

Direkt von Gut Friederikenhof hatten wir uns spontan auf alte Drahtesel geschwungen und die Gegend erkundet. Mit dem Fahrrad in 5 Minuten oder zu Fuß in 20 Minuten erreichbar, ist die Steilküste, die zu herrlichen Strandspaziergängen einlädt. Wenn Ihr direkt hinter den Ferienwohnungen los lauft und Euch in Richtung Weissenhäuser Strand haltet, erreicht Ihr nach 20-30 Minuten auf einem Waldweg oberhalb der Steilküste die Alte Liebe, ein Strandkiosk, an dem Ihr bei schönem Wetter draußen eine kleine Mahlzeit einnehmen könnt.

Wenn Ihr an der Reithalle vorbei in Richtung Ostsee fahrt oder lauft, kommt Ihr direkt an die Steilküste. Dort klettert ihr über die Steine an den Strand, der anfänglich steinig, aber nach ein paar hundert Metern zu einem wunderschönen feinkörnigen Sandstrand wird. Mit einem geländetauglichen Kinderwagen und etwas Abenteuersinn kann man auch den Höhenweg laufen und dann über einen Trampelpfad direkt an den Sandstrand gehen. Der Strand eignet sich für Kleinkinder, denn es geht flach ins türkise Wasser. Alternativ könnt Ihr auch mit dem Auto an die Küste fahren.

Als wir dort waren, haben wir natürlich unser SUP-Board rausgeholt und sind an der Küste entlang gepaddelt.

Strandkorb-Feeling

Wunderschöne Strände, an denen Ihr Euch gemütlich in einen Strandkorb setzen könnt, während Eure Kinder neben Euch riesengroße Sandburgen bauen, findet Ihr am Strand in Hohwacht (beim Edeka) und am Sehlendorfer Strand.

Viel Spaß im Eselhof, in Filippo’s Erlebnisgarten oder im Wikingermuseum

Filippo’s Erlebnisgarten ist eine Gärtnerei mit Hofladen, die einen Erlebnisgarten mit Trampolinen, Strohhüpfburg und Spieltischen bietet. Während wir Eltern lecker Kuchen gegessen haben, haben sich die Kinder ausgetobt.

Der Eselhof in Nessendorf bietet sich auch bei durchwachsenem Wetter an. Hier könnt Ihr Esel aus der ganzen Welt zu bestaunen. Besonders kleine Mädchen sind ganz begeistert, da sie Esel bürsten und pflegen dürfen. Außerdem können die Kinder hier Gold waschen, hüpfen, rutschen und Kettcar fahren.

Sehr schön soll auch das Wallmuseum in Oldenburg sein. Wir selber waren nicht dort, aber haben den Tipp von einer Freundin bekommen. In dem Freilichtmuseum kann man das Leben der Wikinger bei Veranstaltungen live erleben,  Brot backen, Bogen schießen und schmieden.

Schöne Restaurants

Sehr zu empfehlen ist das Gasthaus Klabautermann in Lippe. Hier kann man frischen Fisch im Freien direkt an der Ostsee essen, während die Kinder herrlich am Strand spielen.

Wunderschön ist auch das Forsthaus Hessenstein auf Gut Panker, ein stilvoller Landgasthof mit gehobener Küche. Auf einer großzügigen Terrasse könnt Ihr unter Linden herrlich speisen.

Ein sehr schickes Strandrestaurant direkt in den Dünen am Weissenhäuser Strand, wo Ihr allerdings tief in den Geldbeutel greifen müsst, ist das Bootshaus vom Hotel Weissenhaus. Mit Mango-Avokado-Salat oder Japanischen Goyza erwartet Euch hier exotisches Essen.

Schönen Urlaub!

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.