5 Ideen für einen Online-Kindergeburtstag während Corona

Corona macht uns wohl auch in Sachen Kindergeburtstag einen Strich durch die Rechnung. Muss nicht! Wir haben neulich den Kindergeburtstag unserer Tochter online gefeiert. Trotz digitaler Überflutung in Zeiten Coronas hatten die Kinder einen Riesen-Spaß! Was wir gemacht haben? Eine Menge. Lest selbst.

5 Ideen für einen Online-Kindergeburtstag

Organisatorisches vorab

Zunächst müsst Ihr klären wann, wie und welche Aktivität an dem Online-Kindergeburtstag stattfinden soll. Dann verschickt Ihr die Einladungen – wie eben auf einem “Offline-Geburtstag”.  Stellt auf jeden Fall sicher, dass alle Gäste ein “streamfähiges Endgerät” haben.

Wir haben allen Gästen eine schöne Papier-Einladungskarte persönlich vorbeigebracht und sie mit allen nötigen Informationen versorgt. Gleichzeitig haben wir ein wiederkehrendes Zoom-Meeting erstellt und den Link herumgeschickt. Kurz vor dem Geburtstag sind wir zu den Gästen gefahren und haben Ihnen eine Box mit den notwendigen Utensilien vorbeigebracht, die ihr – je nach Aktivität – benötigt.

Wir hatten zwei Aktivitäten geplant: einmal einen Kuchen-Deko-Wettbewerb und eine Online-Schatzsuche. Weitere Ideen wie Quiz, Activity und Montagsmaler haben wir dazu genommen.

#1 Kuchen-Deko-Wettbewerb

Für den Kuchen-Deko-Wettbewerb hatten wir allen Gästen am Vorabend einen kleinen Zitronenkuchen gebacken. Dazu packten wir eine schöne Box mit Dekorationsmaterial bestehend aus Zuckerguss, bunten Zuckerstreuseln, Schokoladensternchen, Schokoküssen, Gummibärchen und Smarties. Sowohl den Kuchen-Rohling als auch die Box brachten wir allen Gästen kurz vor Start der Party vorbei.

Als wir dann auf dem Online-Geburtstag das “Go” für den Wettbewerb gegeben hatten, war es toll zu sehen, wie die Kinder sich an dem Kuchen verkünstelten und hoch konzentriert an dem Kuchen werkelten. Alles vor laufender Kamera. Am Ende wurden Kuchenfotos in den Chat geschickt und von einer Mama-Jury bewertet. Eine Riesen-Gaudi!

#2 Online-Schatzsuche oder Escape Room

Als Zweites hatten wir eine Online-Schatzsuche organisiert. Dazu hatten wir die Schatzsuche “Mord im Hotel” von Rätseldetektive gekauft. Wir gestalteten mithilfe einer ausführlichen Spielbeschreibung eine Detektivbox, die jegliches Beweismaterial und Hilfsmittel beinhaltete, um den Täter zu finden. Wir Erwachsenen moderierten die Schatzsuche, um ihnen auch Hilfestellungen zu geben und um zu schauen, dass alle gemeinsam die Rätsel lösen konnten. Versteckt wurde eine Belohnung für die Tätersuche in den Wohnungen der Gäste. Dazu assistierten uns die Eltern der Gäste. Die Online-Schatzsuche war zwar sehr aufwendig, aber machte allen sehr viel Spaß! Alternativ könnt Ihr auch einen Online-Escape Room buchen.

Hier kommen jetzt weitere Ideen für Online-Kindergeburtstage:

#3 Quiz

Eine weitere schöne Idee für einen Online-Geburtstag für Kinder ist ein Quiz, Bingo oder Stadt, Land, Fluss. Ein Erwachsener moderiert das Quiz und vergibt Punkte. Wer die meisten Punkte hat, ist Gewinner!

#4 Activity

Ein sehr lustiges Spiel für einen Kindergeburtstag ist etwas, das Aktivität erfordert. Dabei muss ein Erwachsener als Moderator einen Gegenstand benennen, den die Kinder in der Wohnung bzw. Haus suchen und in Kamera halten müssen. Wer das als zuerst schafft, bekommt einen Punkt. Das kann alles Mögliche sein, das es in jedem Haushalt geben sollte (z.B. ein Kochlöffel, Tesa, eine Pflanze, etwas Gelbes, ein Schraubenzieher, etc.). Wer die meisten Punkte hat, ist Gewinner!

#5 Montagsmaler

Könnt Ihr Euch noch an die Montagsmaler erinnern? Etwas in der Art kann man auch gut online organisieren. Die Kinder müssen vorgemalte Zeichnungen erraten oder ein Kind bekommt per SMS den Begriff, den es innerhalb von 30 Sekunden zeichnen muss und hält die Zeichnung danach in die Kamera. Wer es zuerst errät, erhält einen Punkt. Wer die meisten Punkte hat, ist Gewinner!

Hat Euch der Artikel “5 Ideen für einen Online-Kindergeburtstag” gefallen? Habt Ihr weitere Ideen? Dann schreibt sie uns.

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.