15 Ausflüge in Bayern für den Corona-Lockdown

Alle Almhütten sowie Bergbahnen sind geschlossen und auch die bayerische Schifffahrt ist eingestellt. Wo Ihr weiterhin schöne Ausflüge in Bayern im Corona-Lockdown unternehmen könnt, verraten wir Euch hier! Vergesst nicht, Euch eine leckere Brotzeit einzupacken.

Ausflüge in Bayern im Corona-Lockdown

Hier haben wir Euch ein paar Ausflugsideen von Erlebnispfaden über Seenwanderungen bis hin zu Ausflügen zu spektakulären Wasserfällen und Bergpanoramen zusammen getragen.

 

#1 Erlebnispfade

Pfaffenwinkler Milchweg

Auf dem 4 Kilometer langen Weg und rund 10 Erlebnis-Stationen erfahrt Ihr alles zum Thema Milch. Er startet ab dem Parkplatz Schönegg im Pfaffenwinkel.

Drachenweg bei Roßhaupten

Der 1-1 ½ stündige Erlebnisweg in Roßhaupten beginnt am Kurpark-Parkplatz in Roßhaupten. Abenteuerliche Drachengeschichten, Fußabdrücke und verwunschene Wege erwarten Euch.

Eichhörnchenwald in Fischen im Allgäu

Hier heißt es handsame  Eichhörnchen hautnah erleben und füttern. Ihr findet den Eichhörnchenwald am Wanderparkplatz Grundbachweg.

Walderlebnispfad Freising

Der abwechslungsreiche zwei Kilometer lange Erlebnispfad im Freisinger Forst mit vielen Spielplätzen und Informationstafeln zum Thema Wald beginnt bei der Gaststätte Plantage.

Erlebnispfade rund um das Kloster Benediktbeuren

Direkt beim Kloster Benediktbeuren findet Ihr verschiedene Erlebnispfade wie den Mühlenweg, den Wildbachlehrpfad, den Hörpfadden Barfusspfad, den Gehölzpfad, denKlangpfad den Moorwald-Erlebnispfad, den Waldlehrpfad sowie den evolutionspädagogischen Pfad. Ihr seht, die Liste ist sehr lang!

 

#2 Rund um spektakuläre Seen

Eibsee direkt unter der Zugspitze

Hier unternehmt Ihr eine traumhafte, dreistündige Wanderung durch Wälder und entlang von Wiesen und habt immer einen schönen Ausblick auf Zugspitze und See.

Osterseen

Die Landschaft der Osterseen vermittelt skandinavisches Flair. Bei der Wanderung geht es vorbei an Mooren, Mischwäldern und wunderschönen Buchten. Mit rund zehn Kilometern Länge seid Ihr schon einige Zeit unterwegs. Schaut mal, ob die Seemademoiselles am Wanderparkplatz Iffeldorf offen haben, denn dort gibt es fantastischen Kuchen zum Mitnehmen.

Klein Kanada im Chiemgau

Da Fernreisen gerade passé sind, holt Ihr Euch ein bisschen kanadisches “Feeling” nach Bayern. Klein Kanada ist eine Seenplatte und  liegt zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl. Während Ihr bei der Wanderung im Sommer ausgefallene Blumen erspäht, spaziert Ihr im Winter dort sogar über zugefrorene Seen, denn dort ist es immer 4-5 Grad kälter als in Ruhpolding. Es gibt verschiedene ausgewiesene Parkplätze (P1, P2) an denen Ihr die Wanderung starten könnt.

Soier See in den Ammergauer Alpen

Immer wieder schön ist die entspannte Wanderung, die in Bad Bayersoien beginnt, mit vielen Spielstationen und Alpenpanorama in den Ammergauer Alpen.

 

#3 Zu spektakulären Wasserfällen

Kuhfluchtfälle bei Garmisch

Die beliebten Wasserfälle bewandert Ihr bei Garmisch entlang eines Naturerlebnispfads.

Staubfall im Chiemgau

Nicht so bekannt ist der Staubfall bei Ruhpolding, der sich noch auf bayerischem Gebiet befindet. Spaziert Ihr durch den Wasserfall durch, seid Ihr schon in Österreich! Achtung, eventuell müsst Ihr bei Überquerung in Quarantäne! Die Wanderung beginnt am Holzknechtmuseum in Ruhpolding.

Wasserfall Jachenau im Tölzer Land

Im abgelegenen Seitental von Lenggries liegt die das ursprünglische und wunderschöne Dorf Jachenau. Vom Schützenhaus aus wandert Ihr entlang von Flussläufen und Wiesen zum einsamen Wasserfall. Dort könnt Ihr herrlich rasten und Eure Brotzeit verschmausen.

 

#4 Einzigartige Bergpanoramen

Herzogstand am Walchensee

Der berühmte Herzogstand ist ein ganzjähriger Klassiker unter den Münchener Hausbergen. Nach 800 geschafften Höhenmetern habt Ihr oben einen traumhaften Blick auf die umliegende Bergwelt und den Walchensee.

Carl-von-Linde-Weg bei Berchtesgaden 

Der Panoramaweg am Obersalzberg, der am Dokumentationszentrum Obersalzberg startet, ist auch im Winter geräumt und bietet beeindruckende Ausblicke auf die imposanten Berchtesgadener Berge.

Hemmersuppenalm bei Reit im Winkl

Immer wieder schön sind die zahlreichen Wanderwege auf der Hemmersuppenalm, die im Winter immer geräumt werden und auf denen Ihr rodeln könnt. Los geht es am Wanderparkplatz zur Hindenburghütte mit Unimogs, die Euch gegen ein geringes Entgelt nach oben transportieren.

 

Hat Euch der Artikel „Ausflüge in Bayern für den Corona-Lockdown“ gefallen. Habt Ihr weitere Ausflugstipps? Dann kommentiert sie gerne!

Kennt Ihr schon den Artikel „5 Outdoor-Aktivitäten für den Corona-Lockdown„?

 

PIN ME

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.