Lagune von Bibione Tipps – 5 zauberhafte Orte abseits des Massentourismus

Bibione ist als Destination des Massentourismus bekannt. Ganze 42.000 Liegen in 48 Reihen kann der Stadtstrand von Bibione aufweisen. Kein Wunder, dass dies viele Individual- oder Familienurlauber abschreckt. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn Bibione hat auch viele schöne Orte abseits des Massentourismus zu bieten. Wir waren Ende Mai dort und hatten wirklich tolle und erholsame Tage. Hier verraten wir Euch unsere Bibione-Tipps, die zauberhaften Orte wie der Naturpark Valgrande mit seiner außerordentlichen Artenvielfalt an Vögeln, die Lagune oder der Brussa-Naturstand.

Lagune von Bibione Tipps – 5 zauberhafte Orte abseits des Massentourismus

Zunächst einmal empfehlen wir Euch, nicht in der Hauptsaison anzureisen, sondern idealerweise von Mitte Mai bis Ende Juni und ab September. Wir waren Ende Mai im Valgrande Resort Bibione, einem wunderschönen Agriturismo, der mitten im Naturpark Valgrande liegt. Umgeben von Vogelgetzwitscher und Fröschequaken konnten wir in dieser kleinen Oase perfekt entspannen. Ein großer Vorteil des Agriturismo war, dass es an das Palace Spa Hotel in Bibione angebunden ist und wir am Strand Liegen und auch den großen Swimmingpool des Hotels nutzen konnten. Auch konnten wir uns dort gratis Fahrräder leihen.

#1 Schöne Radtouren durch Pinienhaine und Kiefernwälder

Besonders schön ist der Radweg entlang der Strandpromenade zum Leuchtturm oder nach Pineda durch Kiefernwälder und kleine Sanddünen. Unterwegs gönnten wir uns einen Cappuccino und zu späteren Stunde auch einen Aperitiv in einem der zahlreichen Strandcafés. Hier ist eine Karte der Radwege.

#2 Sonnenuntergang-Spaziergang oder Picknick am Lagunenstrand

Packt Euch Leckereien oder einen Sundowner ein und spaziert Richtung Pineda am Strand entlang der Lagune. Abends ist es dort besonders stimmungsvoll, wenn die Sonne in der Lagune versinkt.

#3 Flora und Fauna im Valgrande-Naturpark

Der Valgrande-Naturpark ist in privater Hand und erstreckt sich über 360 Hektar aus Schilf, Wäldern und elf Meter hohen Dünen. Lautes Gezwitscher von  Eisvögeln, Rebhühnern, Reiher, Königsadler und manchmal auch Flamingos auf der Durchreise haben uns während unseres Spaziergangs begleitet. Wanderungen, Pferdeausritte und Kanufahrten durch den Naturpark finden nur geführt statt.

#4 Bootsfahrt durch die Lagune von Bibione

Zu einem Strandurlaub gehört auch Action auf dem Wasser. Wir buchten bei Captain Igloo eine Sonnenuntergangsrunde mit Einkehr in der Lagune im Ristorante Mazarack. Sehr empfehlenswert ist das Risotto mit Meeresfrüchten. Im Porto Baseleghe könnt Ihr ebenfalls Kanus ausleihen und durch die Lagune gleiten.

#5 Naturstrand Brussa

Kein Lärm, keine Musik, nur Natur! Am Naturstrand Brussa gibt es keine 42.000 Liegen, sondern nur selbst mitgebrachte Liegen oder Handtücher.

Sonstige Bibione-Tipps

Am Dienstag  von 7 – 13 Uhr findet der Markt in Bibione statt. Dort findet Ihr Klamotten, Taschen, Schuhe, Spielzeug und viele leckere Lebensmittel. Kauft Euch eine Tüte gemischte frittierte Meeresfrüchte, die ist mega lecker!

Restaurant-Tipps:

Ristorante Mazarack – hübsches Restaurant in der Lagune von Bibione

Ristorante ai Casoni – Fischrestaurant in den typischen, lokalen Fischerhütten

Ristorante Havana – Restaurant am Rande von Bibione am Naturpark Valgrande

 

Haben Euch die Tipps von der Lagune von Bibione gefallen? Möchtet Ihr einen Tagesausflug nach Venedig unternehmen? Lest dazu gerne unsere Tipps!

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.