Kurztripp ins Salzkammergut Höchst gelegener Baumwipfelpfad im Salzkammergut, Traunsee & Keramikmanufaktur Gmunden

Reisekooperation

Wir waren schon oft für Euch in Österreich unterwegs und mächtig begeistert von der schönen Bergwelt. Aber dieses Mal blieb uns der Mund vor lauter Staunen offen, als wir einen Kurztripp nach Gmunden ins Salzkammergut machten. Denn Gmunden am Traunsee ist wie ein Fjord in eine Berglandschaft eingebettet. Sehr imposant ist der 1691 hohe Traunstein am Ostufer des Sees und der im Süden gelegene und bekannte Dachstein. Uns erinnerte der See sehr an den Königsee im Berchtesgadener Land. Ein ebenso schönes Bild bot sich dann vom auf dem Grünberg gelegenen Baumwipfelpfad auf den See. Aber auch der pittoreske Ort Gmunden mit seiner hübschen Altstadt und seiner bekannten Keramikmanufaktur hatte einiges zu bieten.

Kurztripp ins Salzkammergut

Neulich hatte es uns ins Salzkammergut nach Gmunden am Traunsee verschlagen. Nachdem wir ja so begeisterte Berchtesgadener Land-Fans sind, waren wir sehr begeistert von der unglaublich beeindruckenden Berglandschaft, die Bilderbuchcharakter hatte.

Höchst gelegener Baumwipfelpfad im Salzkammergut

Als wir den Kindern erzählten, dass wir auf einen Berg fahren, war die Stimmung auf dem Tiefpunkt. Als wir ihnen aber erzählten, dass wir nicht wandern gehen, sondern auf einem Berg-Baumwipfelpad laufen, waren sie nicht mehr zu bremsen. Es ging mit der Seilbahn hinauf auf den 1000 Meter hohen Grünberg und dann ein paar Gehminuten weiter zum Baumwipfelpfad „Salzkammergut“. Wir haben von dort so viele Bilder geschossen wie noch nie! Auch schwebten wir über See und den Bäumen und waren den Bergen so nah wie noch nie. Am Ende des Pfades schraubten wir uns einen Zylinder hoch und genossen ein weiteres Mal die Aussicht. Auch kamen uns viele Familien mit Kinderwagen entgegen, die problemlos zur Aussichtsplattform gelangten.

Den Berg hinab mit dem Grünbergflitzer

Am Grünberg selber sausten wir auf der Sommerrodelbahn 1,4 km hinab ins Tal – zum größten Vergnügen der  Kinder, die gar nicht genug davon bekamen. Hochgezogen auf den Grünberg wurden wir mit einem Lift. Ab sieben Jahren dürfen die Kinder übrigens alleine rodeln.

Auf dem Grünberg war für die Kinder einiges geboten: es gab einen großen Abenteuerspielplatz und einen Niederseilgarten.

Kurze Wanderung zum Laudachsee

Die Wanderung von der Bergstation der Grünbergbahn zum Laudachsee haben uns Einheimische empfohlen und dauerte nur rund eine Stunde. Der Laudachsee eignet sich perfekt im Sommer zum Baden oder auch Angeln.

Gmunden – pittoreskes Städtchen

Gmunden ist ein sehr schönes Städtchen, durch das wir gemütlich schlenderten. Überall sind an den Häusern kleine Details aus der Keramikmanufaktur Gmunden zu sehen. Das Wahrzeichen ist Seeschloss Orth, das durch die TV-Serie „Schlosshotel Ort“ bekannt wurde. Nur beherbergt das Schloss kein Hotel, sondern ein Restaurant.

Sehr schön ist im Winter auch die „Kripperlroas“. Da geht man zu Fuß oder fährt mit dem Auto zu den schönsten Krippen im Salzkammergut – auch in Privathäusern.

Schiffahrt auf dem Traunsee

Ein absolutes Muss ist eine Schifffahrt auf dem Traunsee, die wir leider aus Zeitgründen nicht mehr geschafft hatten. Wählt man die normale Linienschifffahrtroute, so fährt man von Gmunden nach Traunkirchen, Ebensee und wieder zurück.

Keramikmanufaktur Gmunden

Wer kennt das Geschirr mit dem „Roten Hirschen“ nicht? Vor Jahren bekamen wir von Freunden das klassische Gmundener Keramikgeschirr geschenkt. Immer schon wollten wir die Keramikmanufaktur besuchen und waren froh, dass wir jetzt Gelegenheit dazu hatten. Zu einer Manufakturbesichtigung reichte es nicht, aber wir stöberten ausführlich im Shop der Gmundener Keramikmanufaktur und kehrten mit vollen Taschen nach Hause. Toll sind die Keramikmalkurse für Kinder, die in der Hauptsaison angeboten werden.

Der Kurztripp nach Gmunden im Salzkammergut war ein toller Kurzurlaub, an den wir uns gerne zurück erinnern.

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.