Ayurveda – Schnupperwochenende im Hotel Engel in Südtirol

Kooperation

Ihr kennt das sicher auch: Stress in der Arbeit, ein gehetzter Alltag mit den Kindern und wir Eltern denken nie an uns selbst! Nachdem ich immer müde und träge war, machte ich mir Gedanken, wie ich mein Leben neu aufstellen könnte, um mehr Energie und Lebenskraft für meinen Alltag mit Kindern zu tanken. Im Hotel Engel wurde ich auf Ayurveda aufmerksam, eine ganzheitliche indische Heilkunst, die Geist und Seele ins Gleichgewicht bringt. 

Ayurveda – Schnupperwochenende im Hotel Engel in Südtirol

Das Hotel Engel in Welschnofen hat sich auf Ayurveda spezialisiert und es gibt vielfältige Angebote durch ein vierköpfiges Team von Ayurveda-Spezialisten, geführt von Dr. Mishra, einem indischen Ayurveda-Arzt. Frau Kohler vom Hotel Engel wollte ihren Gästen die Möglichkeit geben, in der Bergruhe der Dolomiten Achtsamkeit zu vermitteln, ein wichtiges Thema in unserer schnelllebigen Gesellschaft.

Beim Schnupperwochenende sollten mich eine Konsultation, ayurvedisches Essen, Meditation, Yoga und Massagen erwarten.

Konsultation – das Erstgespräch mit Dr. Mishra

Zuallererst machte ich bei Dr. Mishra, einem indischen Ayurveda-Arzt ein Erstgespräch, die sogenannte Konsultation. Dabei wurde meine momentane körperliche und seelische Verfassung bzw. Konstitution mittels der Betrachtung der Augen, Haut und Zunge und anhand einer Pulsuntersuchung bestimmt. Die Konstitution nach Ayurveda besagt, welche Doshas, also Typen bei einem Menschen im momentanen Zustand besonders ausgeprägt sind. 

Welcher Typ bin ich? Vata, Pitta oder Kapha?

Es gibt drei Doshas oder auch Typen, Prinzipien genannt: Vata, Pitta und Kapha. Wenn sie im gleichen Verhältnis zueinander stehen, ist der Mensch ausgeglichen. Vata ist das Prinzip der Bewegung, der Geschwindigkeit, Pitta das Prinzip der Umwandlung und der Energie. Kapha bezeichnet das Prinzip der Festigkeit, der Masse. Diese drei Prinzipien arbeiten in unserem Körper zusammen, sie beeinflussen und steuern jeden Mechanismus. Wenn ein Typ zu dominant ist, muss man gegenwirken. Das gestörte Gleichgewicht kann durch die gezielte Auswahl von Nahrungsmitteln, Meditation und Yoga und durch Reinigung des Körpers (Panchakarma) wiederhergestellt werden. Dr. Mishra attestierte mir ein Ungleichgewicht mit einem zu starken Vata-Typ, was ich nur bestätigen konnte, denn ich fühlte mich momentan zu gehetzt in meinem Leben. 

Meine Ernährungsumstellung

Dr. Mishra gab mir eine Liste an Lebensmitteln, die ich von nun an vermehrt essen oder meiden sollte. Auch bekam ich einige Nahrungsergänzungsmittel, bestehend aus Kräutern, Mineralien und Metallen, die mir helfen sollten, mein Gleichgewicht zu erreichen. Nicht ganz günstig, aber mir war es einen Versuch wert!

Öl-Massagen und Akupressur

Zuerst bekam ich eine Ganzkörpermassage mit warmen Öl. Ziel der Massage war es, den Körper von Abfallprodukten, Unverdauten und Toxinen zu reinigen sowie Ausdauer, Konzentration und Kraft zu bringen. Es war einfach nur herrlich und ich fühlte mich nach der Massage wie neugeboren.

Bei der Druckpunktmassage wurden verschiedene Druckpunkte stimuliert, um Organe zu heilen und Selbstheilungskräfte anzuregen. Sie war zunächst unangenehm, aber am Ende fühlte ich mich entspannt und gestärkt.

Asanas, Ayuryoga und Meditation

Dr. Mishra gab mir ebenfalls fünf Übungen mit nach Hause, die sogenannten Asanas, die ich täglich ausführen sollte. Ich kannte schon einige Übungen – wie den Sonnengruß – aus meinen Yogastunden. Wichtig dabei waren dabei auch die Atemübungen, die Prayanamas, die Körper und Geist verbinden sollen. 

Dr. Mishra bot im Hotel Engel auch Mediations- und Ayuryoga-Stunden an, die ich ebenfalls dankbar annahm. Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen, was Meditation für eine Wirkung auf Geist und Seele hat, war dann aber nach der allabendlichen Meditationsstunde sehr überzeugt davon. 

Wer ist Dr. Mishra

Dr. Vaidya Swami Nath Mishra wurde 1958 in Faizabad (Uttar Pradesh Indien) geboren und lebt in Neu-Delhi und Italien. Er schloss 1982 sein Studium (B.A.M.S.) in Ayurvedischer Medizin und Ayurvedischer Chirurgie an der Ahimsa Ayurvedic College in Neu Delhi ab, die vom Central Council of Indian Medicine (Indian Government Institute) anerkannt wurde.

Er ist Experte für Handgelenkdiagnostik (Nadi Nidan), Purvakarma, Panchakarma-Therapie und Ernährung. Er hat einen Doktor in Ayurveda und ist spezialisiert auf Meditation und Yoga. Er hat zahlreiche Bücher und Hunderte von Artikeln in Zeitschriften veröffentlicht, die sich auf Ayurveda und Naturheilkunde spezialisiert haben. Er hält Konferenzen in Italien und im Ausland. 

Mein Fazit

Alles in allem, war mein Schnupper-Ayurveda-Wochenende eine tolle Erfahrung, um eine andere Sichtweise auf unseren Körper und Seele zu bekommen und um achtsamer mit sich und der Gesundheit umzugehen. Ich werde versuchen, mehr auf Ernährung, regelmäßige Atemübungen und Meditation zu achten, damit mein Gleichgewicht nicht aus dem Lot läuft. Auch kann ich mir sehr gut vorstellen, das nächste Mal dem Hotel Engel einen längeren Besuch abzustatten, um eine komplette Ayurveda-Woche zu testen.

Hotel Engel gourmet & spa, Gummerer Str., 3, 39056 Welschnofen, Südtirol, Italien, Tel.+39 0471 613131

Vielleicht interessiert Euch auch ...