Der Alpbacherhof – „Auszeithotel“ in Tirol

 

Über die Einladung des Alpbacherhofes, es zwei Nächte besuchen zu dürfen, haben wir uns riesig gefreut. Denn wir kannten beide die Gegend kaum, hatten aber nur Positives vom schönen Alpbachtal gehört. Dieses Hotel erfüllt alle Wünsche, wenn man ein wenig Zeit zu zweit, sei es mit der Freundin oder dem Partner, verbringen möchte. Kinder sind auch willkommen – es ist aber kein Familienhotel. Sondern ein herrliches Alpen-Verwöhn-Hotel!

Alpbacherhof – unser „Auszeithotel“ in Tirol

Schöne Lage im schönsten Dorf Österreichs

Das Hotel liegt mitten in Alpbach in Tirol. Alpbach ist durch seinen einzigartigen Holzbaustil sowie dessen bezaubernder Blumenpracht bekannt. Es rühmt sich, das schönste Dorf Österreichs zu sein. Ein so ursprüngliches, noch nicht touristisch ausgebautes Dorf sieht man in den Österreichischen Alpen eher selten. Der Alpbacherhof liegt direkt am Hang, und wir hatten vom Zimmer aus einen herrlichen Blick in fast unbebaute Natur und direkt auf die Berge.

Die Einrichtung – von alpin bis modern

Der Eingangsbereich und das Treppenhaus des Hotels erinnerten an ältere Salon-Hotels – mit viel Brokat und Samt ausgekleidet, waren wir erstmal überrascht, dass dann der Rest des Hotels supermodern war. Allein der große Essenssaal blieb ebenfalls im Salonstil mit Kristalllüstern bestehen, was dem Abendessen eine echt fürstliche Note gab.

Kulinarisch bleibt kein Wunsch offen

Das Essen war vorzüglich, um fürstlich zu bleiben. Abends gab es jeweils ein mehrgängiges Menü, das wir mit Begeisterung „verschlungen“ hatten. Morgens wartete das Hotel mit einem Frühstücksbuffet auf, das seines Gleichen sucht. Es gab alles, was das Herz begehrt. Am frühen Nachmittag gab es auch eine kleine Zwischenmahlzeit, bestehend aus Suppe, Salaten und Kuchen. Wir hatten uns auf die schöne Sonnenterrasse gesetzt, den grandiosen Blick in die Berge genossen und lecker geschmaust.

Spa und Wellness satt

Am besten hatte uns der 1.100 m² große Wellness-Bereich gefallen – der war wirklich besonders schön. Die herrliche Blockhütte mit ihrer finnischen Sauna, die wir über den Garten betraten, machte sie zum echten Saunaerlebnis. Alle weiteren Saunen waren kreisförmig um eine Sitzinsel gruppiert, so dass wir eigentlich immer nur eine Tür weiter gehen mussten, bis wir jede Sauna ausprobiert hatten. Der Ruheraum war hell und gemütlich. Von jeder Liege habt Ihr einen traumhaften Blick in die Natur. Das Indoor-Schwimmbad war getrennt vom Saunabereich und grenzt an ein Außenbecken. Perfekt gelöst für Ruhesuchende – denn die bekommen im Sauna- und Liegebereich nichts von der Gaudi im Schwimmbad mit. Da das Hotel direkt an eine große Almwiese grenzt, hatten wir kurzzeitig das Gefühl, neben einer Kuh zu schwimmen – uns trennte nur ein kleiner Zaun. Das war tatsächlich ein herrliches Gefühl!

Aber auch sporteln konnten wir: Der Fitnessraum mit Fahrrad, Stepper und einem Gerät zum Gewichte stemmen, lag ein wenig abseits und schien verwaist- auf Sport scheinen die Besucher hier nicht ihren Fokus zu legen. Verständlicherweise, denn es gab ja außerhalb des Hotels so viel (Sportliches) zu entdecken.

Moderne und geräumige Zimmer

Unser Zimmer war so groß, dass wir beide sogar darin an zwei verschiedenen Tischen arbeiten konnten. Natürlich ist das nicht der Zweck unseres Aufenthalts gewesen, aber es war so gemütlich, dass wir gerne eine gewisse Zeit im Zimmer verbracht haben. In unserem Zimmer befand sich sogar ein künstlicher Kamin – so dass wir bei scheinbar loderndem Feuer einschlafen konnten.

Traumhafte Berglandschaft

Die Gegend ist wirklich herrlich. Wir haben als erstes einen ausgedehnten Spaziergang entlang eines Naturlehrpfades gemacht, Ruhe pur! Den zweiten Tag nutzten wir, um das Wiedersteiner Horn zu besteigen. Mit im Hotelpaket ist nämlich auch die Fahrt mit der Gondel, die Euch direkt unterhalb des Gipfels bringt. Nun waren nur noch 200 Höhenmeter zu erklimmen und schon habt Ihr einen herrlichen Blick in alle Himmelsrichtungen – Berge weit und breit!

Natur & SPA Resort Der Alpbacherhof ****s6236 Alpbach 279, Österreich

Tel.: +43 5336 5237
Fax: +43 5336 5237-200
E-Mail: hotel@alpbacherhof.at

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.