Virtuelle Reisen und Touren zu (nicht) geheimen Orten der Welt

Wenn das Reisen in weite Ferne rückt, bleibt uns nur noch das Träumen von Reisen oder das virtuelle Reisen. Wie cool, dass es heutzutage so viele digitale Möglichkeiten gibt: Google Earth, Webcams im Krüger Nationalpark oder 360-Grad-Videos. So habt Ihr das Gefühl, als seid Ihr selber vor Ort genauer gesagt direkt beim Paragliding oder Tauchen. Das bringt uns das geliebte analoge Reisen zu mindestens teilweise wieder zurück. Hier haben wir Euch ein paar Tipps zusammengetragen.

Virtuelle Reisen und Touren

Reise über den Globus

Das schönste Tool, um zu reisen und durch die Landschaften zu fliegen, ist definitiv Google Earth! Wie in einem Helikopter gleitet Ihr in 3D-Sicht über Berge, Seen, Wüsten und das Meer. Einfach wunderschön und faszinierend wie unsere Erdkugel aussieht! Schaut doch mal nach, wo Ihr schon ward und welche Länder Ihr in Zukunft noch besuchen möchtet.

Besucht Tiere online!

Viele Zoos haben Webcams. Besucht doch einfach Eure Lieblingstiere und schaut, was sie so den ganzen Tag treiben.

Zoo Zürich: https://www.zoo.ch/de/zoobesuch/webcams

Tierpark Hellabrunn München: https://www.hellabrunn.de/en/zoo-cams/news/

Ganz großartig sind die Webcams im Krüger Nationalpark. Beobachtet die Elefanten beim Baden oder die Löwen bei ihrem Mittagsschlaf.

Macht virtuelle Rundgänge durch die Museen

Viele Museen haben gerade geschlossen, bieten aber virtuelle Rundgänge an. Warum schaut Ihr nicht mal im Louvre vorbei? Oder im Deutschen Museum in München? Sehr schön ist auch das Van Gogh-Museum in Amsterdam. Unsere Kinder sind fasziniert von Van Gogh, weil sie ihn auch in der Schule durchgenommen haben. Die Geschichte mit dem abgeschnittenen Ohr ist bei ihnen hängen geblieben. Normalerweise müsst Ihr Euch für das Vatikanmuseum stundenlang anstellen. Hier seid Ihr in Sekundenschnelle drinnen.

Virtuelle Touren: Paragliding, Tauchen oder einfach nur Sightseeing?

Begebt Euch auf eine Paraglidingtour in Russland oder fliegt mit dem Helikopter über das Great Barrier Reef – und das völlig für umsonst. Hier haben wir Euch die coolsten Anbieter solcher 360-Grad-Videos zusammengetragen.

Monaco: https://montecarlovirtualtour.com/

New York mit dem Helikopter: https://www.youvisit.com/tour/nyc

Chinesische Mauer: https://www.thechinaguide.com/de/destination/great-wall-of-china

Paragliding in Russland, Azoren, Grönland, Tauchen mit Rochen und viele mehr. https://www.airpano.com/360video_list.php

Die schönsten 360-Grad-Ansichten hat auch Google Arts & Culture. Hier könnt Ihr bequem vom Sofa aus das Taj Mahal, die Pyramiden von Gizeh, oder Pompeji besichtigen.

 

Hat Euch der Artikel “Virtuelle Reisen und Touren zu (nicht) geheimen Orten der Welt” gefallen und habt Ihr weitere Tipps? Dann schreibt sie uns gerne in das Kommentarfeld.

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.