10 Tipps für lange Autofahrten mit Kindern Stressfrei ans Urlaubsziel

Steht Euch vor Eurem wohlverdienten Familienurlaub eine lange Autofahrt bevor? Das kann anstrengend werden, muss es aber nicht! Wir haben ein paar Tipps für Euch, wie Ihr Eure Reise für alle Beteiligten angenehmer gestaltet.

10 Tipps für lange Autofahrten mit Kindern

Regelmäßig Pausen machen

Kinder brauchen ja bekanntlich Bewegung – unsere Jungs brauchen Auslauf! Deshalb halten wir mindestens alle zwei Stunden, am Besten auf einem Parkplatz mit weniger Betrieb als an einer echten Raststätte, wo sie ordentlich rennen dürfen. Meinst schlagen wir ihnen ein paar Spielchen vor, die sie erstaunlich dankbar annehmen.

Platzwechsel

So banal es klingt, ein kleiner Platzwechsel kann manchmal Wunder wirken. Insbesondere wenn Mami sich nach hinten setzt, sofern Platz ist. Aber auch wenn Geschwister Plätze tauschen, führt das oft zu ein paar ruhigen Minuten, in denen die Kids die neue Aussicht genießen.

Malbücher

Mittlerweile gibt es bei allen größeren Online-Shops Malbücher mit integriertem Malbrett zu kaufen, so dass Eure Kids wunderbar auf dem Schoß malen können. Nur wenn die Stifte runterfallen und ihr Euch verrenkt und sie versucht, wieder vom Boden aufzufischen, kann es lauter werden.

Reisespiele/Geschicklichkeitsspiele

Mädchen lieben es, flechten zu üben. Warum nicht beim Auto fahren? Jungs haben Spass an Rätselwürfeln.

Hörspiele

Wir sind ja große Fans von Hörspielen. Wir haben unseren Kindern unser altes Smartphone vermacht – ausschließlich zum Podcast hören. Vorab laden wir gemeinsam Podcasts für Kinder herunter, die sie dann auf der Fahr verschlingen.

Leckere Snacks kaufen

Ja, wir geben es zu, Essen gegen Langeweile ist keine echte Lösung. Aber es wirkt Wunder! Wer es gesund mag, der schneidet Kindern kleine Obststückchen auf und kauft ihnen noch daheim im Drogeriemarkt ein paar Babykekse. Aber auch eine einfache Breze, in Stücken verabreicht, wird immer gerne genommen.

Liederbuch mitnehmen und gemeinsam singen

Eigentlich von allen Tipps der größte Spaß! Endlich habt Ihr mal die Zeit, gemeinsam mit Euren Kindern Kinderlieder zu singen und endlich den Text zu lernen!

Picknick einplanen

Bei wirklich langen Fahrten suchen wir uns auf der Hälfte der Strecke einen Picknickplatz abseits der Autobahn, wo wir unsere Reise-Kühltasche auspacken und gemütlich picknicken. Für die Kinder ein kleines Highlight! Feuchttücher und Besteck nicht vergessen!

Zwischenstopp mit Besichtigung einplanen

Auf der Strecke einen Abstecher zu machen und sich etwas anzuschauen, lockert jede Fahrt auf. Insbesondere, wenn es mit einem leckeren Essen oder einem Eis gekrönt wird.

Spiele erfinden

Wirklich Spaß macht es, sich mit Kindern gemeinsam Spiele auszudenken. Wir spielen (ein Tipp unserer lieben Freundin Irina) das Spiel der Sätze: Wir fangen eine Geschichte an, geben einen Satz vor und die Kids sind mit dem nächsten Satz dran. Das geht dann reihrum, so  dass sich oft eine äußerst phantasievolle, spannende Geschichte ergibt. Alternativ bietet sich natürlich auch Nummerschilder erkennen (welches Land?), Automarken erkennen, etc. an.

Jetzt bleibt uns nur noch Eines zu wünschen: Gute Fahrt!

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.