harry’s home hotels & apartments: Roadtrip durch Österreich mit kids4free

Reisekooperation

Pünktlich zum Beginn der Pfingstferien starteten wir unsere harry’s home Tour durch Österreich. Wir fuhren nach Linz und Graz, zwei hübsche Städte, die schon immer auf unserer “Bucket List” gestanden hatten. Wir entschieden uns für harry’s home hotels & apartments, um unseren Aufenthalt individuell mit Apartment und Frühstück zusammenstellen zu können. Und das Allerbeste war, dass die Kinder umsonst reisten. Die Tour war durchweg gelungen. Lest selbst!

Roadtrip mit harry’s home hotels & apartments durch Österreich

Schon immer wollten wir Österreichs Städte besser kennenlernen. Wien und Salzburg kannten wir schon recht gut, deshalb sollte es in den Pfingstferien Linz und Graz werden. Nach einer intensiven Recherche im Internet entdeckten wir die harry’s home hotels & apartments, in denen wir unseren Aufenthalt nach unseren Wünschen wie ein Apartment oder geräumige Zimmer für Familien mit Küchenzeile (für den kleinen Hunger zwischendurch) und einen Frühstücksservice zusammenstellen konnten. harry’s home war einfach perfekt für unseren Roadtrip durch Österreich. Die Hotels lagen jeweils etwas außerhalb der Innenstädte, sodass wir immer einen Parkplatz direkt vor der Tür hatten oder mal schnell in einen nah gelegenen Badesee springen konnten. Gleichzeitig war es sehr bequem, alle Hotelübernachtungen über nur einen Hotelveranstalter buchen zu können, der uns mit der harry’s home Tour zugleich ein unschlagbares Angebot machte: Bei mindestens zwei besuchten Häusern innerhalb von zwei Wochen bekommt man den Aufenthalt zum Sonderpreis. Hinzu kam noch „kids4free“, sodass unsere Kinder nicht nur umsonst übernachten, sondern auch frühstücken durften. Super, dass sich die Angebote kombinieren lassen.

“kids4free”

Begeistert waren wir von dem Angebot “kids4free”, sodass wir für unseren Aufenthalt mit Frühstück nur für uns zwei Erwachsene bezahlten. Die Kinder waren bis einschließlich des elften Lebensjahres umsonst.

Was uns als Familie an harry’s home hotels & apartments so gefällt

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wir wurden schnell mit dem Konzept von harry’s home vertraut. Gleichzeitig wussten wir auf unserer Reise, welche Zimmer und Services uns erwarten würden: schön designte, geräumige Studios oder Apartments mit einer guten Küchenausstattung, bequeme Betten, kuschelige Bettdecken und ein leckeres Frühstück. 

Aufenthalt à la Baukastensystem

Nicht nur die Kinder mögen Baukastensysteme, sondern wir Erwachsene ebenso. So  kann man seinen Aufenthalt bei harry’s home individuell “konfigurieren”. Bleibt man nur eine Nacht, reicht vielleicht ein kleineres Studio. Werden es mehrere Nächte, macht ein Studio mit Kitchenette oder Apartment mehr Sinn, gerade wenn man sich schnell mal was kochen möchte oder Babybrei aufwärmen muss. Auch das Frühstück kann man als Business-Frühstück oder Standard hinzubuchen.

Wohnen: Design & viel Platz

Die Studios oder Apartments in harry’s home waren bzw. sind immer in einem ansprechenden modernen Design gehalten, das zugleich gemütlich ist. Wir fühlten uns auf der Stelle sehr wohl. Gleichzeitig gab es viel Platz im Schlaf- und Wohnbereich und sogar einen abgetrennten Bereich, um Gepäck und Jacken zu verstauen. Dieser schaffte sofort Ordnung und wir stolperten nicht über unaufgeräumte Koffer. Die Kinder liebten die Betten & Co: “Mama, können wir bitte zu Hause auch so kuschelige Decken wie in harry’s home kaufen?”

Frühstück

Das Frühstück war immer sehr ansprechend, lecker und vielseitig. In Linz gab es ein fantastisches Birchermüsli, in Graz einen leckeren selbst gebackenen Apfelkuchen und immer frische Croissants. Die Auswahl an Käse, Aufschnitt, Müsli, Brot, Gebäck, Joghurt und frischen Früchten waren sehr groß.

“service point”

Sehr praktisch empfanden wir den service point: eine Wasch- und Bügelstation sowie einen Getränke- und Snackautomaten. Gerade bei unserer harry’s homeTour machten wir gerne Gebrauch von dem Service und wuschen mal schnell unsere dreckigen T-Shirts durch.

Corona-Hygiene

Gleich bei Ankunft im Hotel bekamen wir alle ein Desinfektionsspray “Coronakiller” geschenkt, das uns bei unseren Besichtigungstouren immer saubere Hände bescherte. Auf jedem Stockwerk und im Eingangsbereich waren außerdem Desinfektionsmittelspender verteilt. Gleichzeitig galt überall im Haus eine Maskenpflicht. Nur am Frühstückstisch durften wir sie abnehmen. Auch wurden die Gäste beim Frühstück so verteilt, dass immer ein großer Abstand zwischen den Haushalten bestand. Wir fühlten uns immer sicher.

“Vor Ort”-Aktivitäten

Am Anfang waren wir etwas skeptisch, dass die harry’s home hotels & apartments nicht zentral in den Städten lagen. Wir wurden schnell eines Besseren belehrt, denn für die Kinder war es ein großer Vorteil nach einer Stadtbesichtigung in Linz, direkt um die Ecke von harry’s home in den Pleschinger Weiher zu springen. Meine Tochter war begeistert, in der Nähe von harry’s home Graz einen Reitstall gefunden zu haben, in dem sie nach der Stadtbesichtigung noch reiten konnte.

Das Haus in Linz

Bei unserer Ankunft im harry’s home Linz, wurden wir gleich super nett von Julia, der Hotelmanagerin empfangen. Sie stattete uns mit dem Coronakiller aus und gab uns viele Tipps für unsere Besichtigungstour durch Linz. Sie zeigte uns auch in der Garage die Reparaturwerkzeuge für Fahrräder, denn wir planten eine Radtour entlang der Donau ein. Das Hotel lag sehr praktisch zwischen Innenstadt und einem kleinen Badesee, sodass wir vormittags Sightseeing machten und uns nachmittags im See erfrischten. Besonders lecker war beim Frühstück das hausgemachte Birchermüsli.

Das Haus in Graz

In Graz wurden wir ebenfalls sehr herzlich von Gastgeberin Manuela empfangen. Sie gab uns zahlreiche Tipps für die Kinder wie Reiten oder ein Alpaka-Hof um die Ecke. Auch buchte sie uns für abends immer im Ristorante Don Camillo im gleichen Haus wie das harry’s home ein, wo wir 10 % Nachlass auf unser Abendessen bekamen. Sehr angetan waren wir von den Superior-Zimmern mit Küchenzeile, die mit ihrem geschmackvollen Design überzeugten. Es war unglaublich praktisch eine Küchenzeile zu haben und zwischendurch einen Tee zu trinken oder für die Kinder einen Snack zuzubereiten.

Da die harry’s home hotels & apartments in vielen Städten in den Alpenländern vertreten sind, freuen wir uns, demnächst auf eine weitere Tour zu gehen!

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.