Das Familienresort Dachsteinkönig Luxus pur für Familien

Anzeige

Wow, wow, wow- andere Worte fallen uns beim Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig (Kategorie: Vier-Sterne-Superior) in Gosau ehrlicherweise nicht mehr ein. Das nagelneue Familienhotel, eröffnet im Dezember 2016, wartet in jeder Dimension mit solchen Superlativen auf, dass es Euch beim Ankommen erstmal die Sprache verschlägt. Da hat sich die Familie Mayer, die auch die Alpenrose und das Hotel Oberjoch betreibt, wirklich bis ins kleinste Detail Gedanken gemacht, was Familien im Urlaub gefallen könnte. Wenn Ihr bereit seid, ordentlich in die Tasche zu greifen, um einen Rundum-Wohlfühl-Urlaub für die ganze Familie zu erleben, seid Ihr im Dachsteinkönig ohne Frage richtig- wir weinen jetzt schon, dass es unser Budget leider, leider aktuell übersteigt.

Das Familienresort Dachsteinkönig

Das Familienresort Dachsteinkönig ist eine Oase der Erholung vom Alltag, mit einem unglaublichen Komfort, der zwar seinen Preis hat, aber jeden Cent wert ist. Hier könnt Ihr Eure Kinder mitnehmen und Euch sicher sein, dass Eure Kinder, selbst wenn sie größtenteils des Tages in der Kinderbetreuung verbringen, einen unvergesslichen Urlaub verbringen werden. Und auch Ihr kommt voll auf Eure Kosten: ein spektakulärer Wellness-Bereich (für ein Familienhotel), ein großes Sportangebot, ein ordentlicher Fitnessraum, eine schier endlose Auswahl an Spa-Anwendungen und eine eigene Weinverkostung mit zwei Sommeliers lassen Eltern richtig entspannen.

Design des Dachsteinkönig

Jedes Detail im Dachsteinkönig ist wohl durchdacht und mit ganz viel Liebe zum Detail und einem (in unseren Augen) unglaublich gutem Blick für schönes Interieur-Design gestaltet. Das Hotel hat riesige Glasfronten, so dass Ihr selbst im Babyplantschbeckenbereich das Gefühl habt, einen Weitblick in die Natur zu besitzen. Die komplette Architektur besteht aus Holz, Glas und Granitstein,jeder Aufenthaltsbereich hat seine eigene, persönliche Note.

Zimmer im Dachsteingkönig

Die Familiensuiten sind zwar klein, aber unheimlich gemütlich eingerichtet. Unsere Suite hatte eine eigene kleine Höhle, in die wir uns zum Lesen mit den Kids zurückziehen konnten. Besonders praktisch: der begehbare Kleiderschrank. Endlich kein Kofferchaos mehr! Alles wird dort schnell verstaut, das Gestell zum Wickeln und der Wickeleimer aufgestellt und ihr seid all den Plunder im Haupt- und Kinderzimmer los. Für größere und befreundete Familien stehen 12 eigene Chalets neben dem Hauptgebäude zur Verfügung.

Kulinarisches

Wir beginnnen mit der Kaffeebar, die 24 Stunden lang per self service Getränke jeglicher Art bereitstellt. So einmalig bei allen Hotels, die wir je gesehen haben – der Kaffee morgens um 6 Uhr, wenn der Kleinste schon topfit ist, sowie das heisse Wasser für die Milchflasche nachts um drei ist gesichert. Das Buffet, dass Euch zur Mittagszeit und abends angeboten wird, ist so lecker, dass man sich gern noch eine Portion nimmt, obwohl man schon längst satt ist. „King-Prawns Asia Style“, so viel Ihr wollt, Weissweinrisotto, Kalbsgulasch mit Rucolamus- das ist nur ein kleiner Ausschnitt des Mittags!-Buffets an unserem Wochenende. Das Abendessen steht diesem natürlich in keinster Weise nach!

Kinderbetreuung im Dachsteinkönig

Die Kinderbetreuung (ganztags) nimmt mit Abstand den größten Teil der öffentlichen Räume (mit dem Schwimmbadbereich) ein. Sie ist räumlich nach Alter gegliedert, von den allerkleinsten Babys, den Krippenkindern, die sich schon bewegen, aber noch nicht richtig interagieren können, bis hin zum Kindergartenbereich ist für kleinere Kinder ist für jedes Alter ein eigener, großer Raum mit einer großen Anzahl an Betreuerinnen geboten. Dasselbe gilt für größere Kinder: Da gibt es einen Indoor-Fussballplatz, Spielräume mit Kegelbahn, Playstation, Tischkicker, etc.

Schwimmbad

Das Schwimmbad des Dachsteinkönig kann mit jedem Erlebnisbad in Bayern mithalten. Euch erwartet ein eigener, geheizter Raum mit einem großen Plantschbecken für die Kleinsten (Obacht, auf keinen Fall unbeaufsichtigt lassen, auch wenn der Wasserstand niedrig ist – liegen sie nämlich mal auf dem Rücken, machen es ihnen die Schwimmflügel schwer, sich wieder auf den Bauch zu drehen). Kinder, die schwimmen können, toben sich im Wasserspritz-Paradies mit Tunneln aus oder nehmen eine der drei kurzen, rasanten Rutschen, die es im Angebot gibt. Alternativ schnappen sie sich einen Schwimmring und rauschen die die 110 Meter lange Wasserrutsche mit mehreren Loops hinunter. Mamis und Papis ziehen ein paar Bahnen im Innen- und Außenbecken.

Spa

Der Wellnessbereich für Eltern. Ein einziger Traum! Normalerweise erwarten den Familienhotel-Gast eine Familiensauna und noch eine Mini-Sauna. Im Dachsteinkönig wird Dir eine Wellnesslandschaft für Dich und Deinen Partner allein geboten. Ein gemütlicher Liegeraum, eine Biosauna, ein Dampfbad und das alles so großzügig gestaltet, dass man sich im eh nie überfüllten Wellnessbereich auf die Zehen tritt.

Umgebung & Outdoormöglichkeiten rund um das Dachsteinkönig

Im Winter schlägt das Dachstein natürlich alle Rekorde. Von der Hotellobby zum Lift sind es nur wenige Meter. Auf Euch wartet ein gigantisches Skigebiet mit 142 Pistenkilometern, das größte Skigebiet Oberösterreichs. mit Pisten für jedermann. Die Kinderskischule ist direkt vor der Tür. Im Sommer könnt Ihr herrlich wandern, mountainbiken, klettern, golfen oder eines der vielen familiengeeigneten Ausflugsziele der Umgebung besuchen.

Fazit zum Familienurlaub im Dachsteinkönig

Das Dachsteinkönig ist so „outstanding“ (entschuldigung für das Denglish, aber das trifft es), dass es schwierig wird, es mit anderen Hotels zu vergleichen. Preislich liegt es  wirklich an der oberen Preis-Grenze aller Familienhotels. Wenn Ihr aber gerne bereit seit, Geld in die Hand zu nehmen, um einen Familienurlaub zu genießen, den ihr wirklich nie vergessen werdet, dann kann es nur das Dachsteinkönig sein!

Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig, Am Hornspitz 1, 4824 Gosau, Tel.: +43-6136-8888, info@dachsteinkoenig.at

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.