Schnell und zügig in die USA Mit der ESTA-Reisegenehmigung und ohne Visum!

Anzeige

Bevor wir Euch in den nächsten Wochen von unserer großen Wohnmobiltour durch den Westen der USA erzählen, möchten wir Euch auf ESTA hinweisen. ESTA ist eine digitale Reise-Genehmigung, die es Deutschen, Österreichern und Schweizern ermöglicht, sich ohne Visum in den USA aufzuhalten. Eine praktische Sache, aber dennoch gibt es auch hier einiges zu beachten!

Schnell und zügig in die USA

Was genau ist ESTA?

Seit dem 2009 braucht man eine ESTA-Genehmigung für die Einreise in die USA. ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorization“ – ein Elektronisches System/Verfahren zur Beantragung der Einreisebewilligung. Es ist ein offizielles Verfahren zur Beantragung einer Einreisegenehmigung in die USA. Es können alle Bürger der Länder, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen wie z.B. Deutschland, Österreich und die Schweiz, die eine Urlaubsreise antreten möchten, beantragen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Visum und der ESTA-Reisegenehmigung? Und was sind die Vorteile von ESTA?

ESTA-Besitzer müssen nicht vor jeder Reise einen neuen Antrag stellen, da die Einreisegenehmigung für unbegrenzt viele Reisen innerhalb der zweijährigen Gültigkeitsdauer gilt. Ein weiterer Vorteil von ESTA ist, dass das automatisierte ESTA-System  die Einreise in die USA erheblich erleichtert. Unter anderem sind Urlaubsreisen bis zu einer Dauer von 90 Tagen ohne Visum möglich. Der Antrag ist online und vor dem Besteigen des Flugzeugs zu stellen. Der Antrag muss mindestens drei Tage vor Abreise gestellt werden.

Was bietet die Website estas.de?

Das Unternehmen, das hinter der Website estas.de steht, ist ein professioneller Beratungsdienst mit Experten mit profunden Know-how, die sich perfekt mit den Anforderungen und Regulatorien für die ESTA-Reisegenehmigungen auskennen. Sie unterstützen deutschsprachige Reisende bei Fragen und Problemen, die vor USA-Reisen auftreten – sowie den Prozess der Antragsstellung. Man kann entweder per Telefon, Formular, E-Mail oder dem 10 Stunden-Chat-Service in Kontakt treten. Gerade als Familie, wo man an 1000 Sachen gleichzeitig denken muss, erleichtert estas diese Formalie sehr.

Auch wenn die Beantragung der ESTA-Reisegenehmigung auf den ersten Blick trivial erscheint, können sich Flüchtigkeits- oder Tippfehler, Missverständnisse oder falsche Antworten negativ auf die Genehmigung auswirken. Sie können sogar dazu führen, dass die Einreise verweigert wird. Das wollten wir auf jeden Fall umgehen. Natürlich fanden wir es auch praktisch, dass wir uns um nichts kümmern mussten. Und waren froh, dass wir uns nicht mit Paragraphen und dazu noch auf Englisch herumschlagen mussten – einfach stressfrei.

Was uns auch gefallen hat, wir aber -Gott sei dank- nicht in Anspruch nehmen mussten, ist, das estas.de auch bei besonders eiligen Anträgen mit einer Express-Funktion unterstützt. Echt praktisch, wenn Ihr eine Deadline verpasst habt, ein Reisepass abgelaufen ist und sich dadurch alle Fristen verschieben lassen.

Ein guter Service ist auch der Erinnerungs-Assistenz für die Erneuerung der ESTA-Reisegenehmigung. Der ESTA-Status ist immer nur für zwei Jahre gültig und muss danach erneuert werden. Der estas.de- Erinnerungs-Assistent schickt Euch vor Ablauf Eures ESTA-Status eine Erinnerungs-E-Mail und bietet Euch die Möglichkeit, Ihr ESTA-Visum mit wenigen Klicks zu erneuern.

Mit estas.de steht -zumindest was Euen ESTA-Antrag angeht- dem Amerikaurlaub nichts mehr im Wege!

 

Vielleicht interessiert Euch auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.