Bad Ratzes – das Familienhotel am Schlern in Südtirol Unser Tipp für Familien mit kleineren Kindern

Reisekooperation

Ganz ohne Zweifel gibt es kaum ein anderes Familienhotel im europäischen Raum, das so wunderbar abgeschieden liegt wie Bad Ratzes. Und das mitten in Südtirol, unterhalb der Seiser Alm, am Fuße des Schlern, gerade mal drei Stunden von München entfernt.

Ganz kurz vorab: Dieses Hotel ist nichts für Familien, die solides WLAN, permanente Erreichbarkeit und die neuesten Gimmicks hinsichtlich Wasserrutschen, stylische Einrichtung und Spa brauchen. Das Besondere an Bad Ratzes ist eine einmalig ruhige Lage in einem riesengroßen Wald sowie das ganze Ambiente des Hotels, das so ruhig und so entspannt ist. Sei es das Personal, das freundlich, hilfsbereit, aber kein bisschen aufdringlich ist, sei es der Spielbereich, das Schwimmbad, das Restaurant – hier ist alles noch so beschaulich und gemütlich, wie man es sich für einen ruhigen Urlaub mit Familie wünscht. Kein Hotel der Superlative, sondern ein Hotel des Understatements, wenn man es neumodisch ausdrücken will.

Bad Ratzes – das Familienhotel am Schlern in Südtirol

Bad Ratzes ist etwas für diejenigen von Euch, die Wert auf Erholung und wunderschöne Natur legen. Bad Ratzes liegt unterhalb der Seiser Alm in Südtirol, einem großen Hochplateau in der Nähe von Bozen, das im Winter als familienfreundliches Skigebiet und im Sommer als Wanderziel viele Touristen anzieht. Das Familienhotel hat eine jahrhundertelange Familientradtion und liegt in den Händen der sympathischen Schwestern Scherlin, die Euch bei Fragen jeder Art gerne behilflich sind.

Kletterspaß zur Kirschblüte:

Traumhaft einsame Lage

Normalerweise bekommen Hotels bei uns keinen eigenen eigenen Menupunkt „Lage“. Bad Ratzes hat es aber einen eigenen Absatz verdient. Unterhalb der Seiser Alm und stets mit Blick auf den imposanten Berg Schlern, könnt Ihr Euer Auto getrost für mehrere Tage in der Parkgarage des Hotels parken. Denn das Hotel bietet direkt vor der Haustüre so viele Wanderwege, das eine Anfahrt zu anderen Zielen überhaupt nicht nötig ist. Vor dem Hotel am Hang erwartet Euch ein Spielplatz, den man besser kaum malen könnte. Mit zwei Rutschen, die den Hang hinunter jagen, vielen verschiedenen kleinen Spielstationen direkt neben einem Bach, an dem unsere Größten stundenlang Staudämme gebaut und Indianderspiele gespielt haben.

Architektur mit jahrhunderte-alter Geschichte

Bad Ratzes gibt es schon seit Jahrhunderten – einst ein Thermalbad, ist es seit dem zweiten Weltkrieg ein Hotel, das mehrmals den Besitzer gewechselt hat und an dem stets gearbeitet und gebaut wurde. Wunderschön ist der neue Trakt, größtenteils aus Holz gehalten, mit riesengroßen Familiensuiten, in denen große Familien auf zwei Stockwerken wunderbar Platz haben. Die Einrichtung ist neu, tipp topp gepflegt, schlicht und hier und da mit tollen Antiquitäten und Bildern aus der Geschichte des Hauses durchsetzt.

Alles da, was Ihr braucht: Schwimmbad, Sauna, Fitness

Das Schwimmbad ist riesig! Zwar nicht das Allerneueste, aber ganz ehrlich, das braucht es doch auch für Kinder gar nicht. Leider gibt es (noch) kein Kinderplantschbecken, aber dafür umso mehr Schwimmflügel… Wir haben Stunden im Hallenbad verbracht. Für Eltern es einen kleinen Saunabereich mit finnischer Sauna und Tauchbecken, Duschen und einem Liegeraum. Der Fitnessraum ist versteckt im zweiten Stock, ganz zweckmäßig mit den gängigen Geräten und einem herrlichen Blick auf den Schlern.

Kinderbetreuung auch für die Allerkleinsten – zu familienfreunlichen Uhrzeiten

Ein echtes Babyhotel, in dem sogar Eure Allerkleinsten liebevoll betreut werden. Was uns besonders gut gefallen hat: es geht schon um 8 Uhr los! Das ist genau nach unserem Geschmack, wo wir als Frühaufsteher-Familie immer die ersten beim Frühstück sind und die Minuten überbrücken, bis die Betreuung los geht. Wenn viel los ist, werden Eure Kleinsten von 8-15 Uhr, Eure Größeren (ab 6 Jahren) anschließend in großen Räumen mit allerlei tollen Spielsachen (Klettergerüst, Billard, Tischtennis etc.) betreut. Außerhalb des Betreuungsbereichs gibt es ein weiteres großes Kinderzimmer, in dem ihr wunderbar sitzen und lesen könnt, während eure Kleinen mit Bobbycars rumsausen oder in der Kinderküche kochen.

Wirklich einzigartig schön ist der riesengroße Spielplatz vor dem Hotel, an einem Hang gelegen, direkt neben einem Bach, auf dem unsere Kleinen und Großen gleichermaßen Spass hatten – die Großen beim Staudämme bauen, die Kleinen beim Baggern, rutschen und schaukeln.

Die Betreuer geben sich ganz viel Mühe, viel mit den Kindern zu unternehmen. So haben unsere Kids in zwei Tagen einen nahegelegenen Bauernhof, einen Fischteich und den umliegenden Wald besucht, Osterhasen geknetet, Collagen gebastelt und natürlich viel Zeit auf dem gigantischen Spielplatz verbracht.

Exzellente Südtiroler Küche

Auf Euch wartet richtig gute Südtiroler Küche in mehreren Speisesälen, die zwar nicht den Schönheitspreis gewinnen, jedoch garantieren, dass Ihr in Ruhe essen und Eure Kinder auch mehrmals aufstehen dürfen, ohne dass sich das halbe Hotel gleich gestört fühlt. Das Frühstück ist liebevoll angerichtet – jede Zutat auf eigenen Tellern drapiert und nicht, wie in den meisten Hotels, in Hotelchaufieren versteckt. Getränke, frisch gepresste Säfte und Eiergerichte könnt Ihr jederzeit bestellen.

Mittags gibt es laut Karte nur eine Kleinigkeit…. haha! Ein typisch italienisches Essen mit Pasta-Vorspeise, Salaten und einem Hauptgericht, das uns jedes Mal supergut geschmeckt hat. Nachmittags könnt Ihr Euch zu jeder Uhrzeit am Kuchenbuffet bedienen. Den Kindern werden auch extra Wünsche erfüllt – wenn mal wieder der Hunger zu groß ist, wird ihnen auch schnell ein Teller Nudeln gezaubert.

Abends schlemmt Ihr Euch durch ein mehrgängiges Menu, teils im Buffet, teils a la Carte. Wir haben uns immer schon so an den leckeren Vorspeisen satt gegessen (insbesondere die gegrillten und eingelegten Gemüsevariationen), dass wir an beiden Tagen nur noch aus purem Vergnügen gegessen haben.

Wann Ihr hinfahren solltet? Jetzt kommt unser Tipp!

Südtirol hat im Gegensatz zu Süddeutschland keine Pfingstferien, so dass sich der Besuch zu dieser Jahreszeit besonders anbietet. Zumal dann alles grünt und blüht, oben auf der Seiser Alm wie auch unten im Tal. Vom Hotel aus könnt Ihr bequem mehrere tollen Kinderwanderungen machen. Sei es auf den Spuren des Ritters Oswald von Wolkensteins oder auf dem Geologiepfad im Tal oder oben auf der Seiser Alm, die Ihr bequem zu Fuß und mit der Gondel erreichen könnt. Über dem Almboden der Seiser Alm steigen jäh und unvermittelt die Dolomitenwände auf. Im Norden schaut Ihr direkt auf die Langkofelgruppe mit der breit hingelagerten Sella im Hintergrund, im Süden seht Ihr den Schlern. Bergformationen, die zu eindrucksvollsten Gebilden der ganzen Dolomiten gehören. Auf der Alm ist es ungefährlich, auch für die Allerkleinsten – es gibt mehrere Kinderwagenwanderungen.

Hotel Bad Ratzes, Ratzesweg 29, 39040 Seis am Schlern, Tel.: +39 0471 706131, Fax.: +39 0471 707199, info@badratzes.it

Euch schöne Ferien!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vielleicht interessiert Euch auch ...

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.